Home » Kurz notiert: Neues Spendennetzwerk, Twitternutzung, Online-Campaigning-Handbuch, Kampagne des Jahres

Logo des Blogs Kampagne 2.0

Kurz notiert: Neues Spendennetzwerk, Twitternutzung, Online-Campaigning-Handbuch, Kampagne des Jahres

Die Entwicklungshilfsorganisation Welthungerhilfe wird wohl im April hat heute ein neues, eigenes Spenden-Netzwerk starten gestartet. Auf www.123wir.org können Spender „sich mit Projektverantwortlichen und Gleichgesinnten verbinden und austauschen“, sie erhalten über Blogs, Videos Einblicke in die Projekte und den Einsatz ihrer Spenden“. Im Pluralog-Blog wird schon über (Un-)Sinn und möglichen Mehrwert spekuliert.

Eine komplett überarbeitete Version der 65-seitigen Broschüre „Online Politics 101: The Comprehensive Guide to Online Campaiging“ ist erschienen. 22 Kapitel beschreiben Online Advocacy Technologien und Taktiken und sind für die praktische Anwendung gedacht. Pflichtlektüre für alle (Online-)Campaigner.

Zwei gestandende niederländische Fundraiser haben mit 101fundraising ein Crowdblog gestartet, in dem Fundraising-Experten und NGO-Marketingfachleute schreiben und sich austauschen. Bisher sind 23 Autoren auf der Liste. Artikel erscheinen auf Englisch und Holländisch.

Inzwischen müssten es alle mitbekommen haben: In der vergangenen Woche hat Facebook ein Update für die Fanseiten (Pages) veröffentlicht, das am März auf allen Seiten wirksam wird. Für Seitenbetreiber, also gerade auch NGOs, bringt das einige Neuerungen mit sich, die bei Facebookmarketing sehr gut beschrieben sind. Auf unserer Facebook-Seite könnt ihr gucken, wie es aussieht.

Im Januar 2011 wurde von rund 460.000 Accounts auf Deutsch getwittert, ein Wachstum um 142 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Die Webevangelisten betonen aber bei der Veröffentlichung der Twitterzahlen, dass die Zahl der Menschen hinter den Accounts geringer sein dürfte. Auf dieser Grafik von Marshall Manson (via We Are Social) sieht das Wachstum in Deutschland deutlich bescheidener aus…

Ein schöner Blogartikel von Sabine Wilke, die derzeit für CARE in Haiti ist, wirft einen Blick auf die Pressearbeit und Kommunikation von Hilfsorganisationen gegenüber der lokalen Bevölkerung vor Ort. Lesetipp.

Schließlich noch ein Hinweis auf die „Kampagne des Jahres 2010“, zumindest für die Jury von Osocio, einem Portal für „Social Advertising und Nonprofit-Campaigns“. Der Videoclip von „Embrace Life“, einer Kampagne für das Anlegen des Sicherheitsgurts im Auto, hat gewonnen. Auch wenn der Spot bei Youtube schon 13,3 Mio. mal gesehen wurde, vielleicht habt ihr ihn dort verpasst?! Hier ist er:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *